Transformation – eintägige kostenlose Analyse

21. Juni 2021

Wir liefern Mehrwert als Digitalpartner, Innovator, Integrator & Enabler

Unser Angebot

Im Rahmen eines praxisnahen und anwendungsorientierten Modellprojektes führen wir eine eintägige kostenlose Analyse durch, unter welchen Bedingungen Ihr
Unternehmen bestmöglich von der partizipativen Einführung eines Low-Code-
Systems profitieren kann.

Unser Ansatz

Bedürfnisse, Geschäftstätigkeiten und Fähigkeiten ändern sich ständig. Als natürliche Konsequenz werden sich auch die Anforderungen an Systeme ändern, von denen erwartet wird, dass sie Bedürfnisse erfüllen, Geschäftsabläufe unterstützen und technische Fähigkeiten nutzen. Die digitalen Prozesse und Anwendungen müssen schneller, leistungsfähiger, effektiver und kostengünstiger werden. In Zeiten eines zunehmenden Fachkräftemangels und überlasteter IT-Teams kann eine Low-Code Automatisierungsplattform ein probates Mittel sein zur Kostensenkung und Einsparung von Entwicklungszeit und die eigenen Applikationen auf dem neuesten Stand zu halten. Damit bietet sich die Möglichkeit, dem hohen Bedarf an Anforderungen gerecht zu werden. Das Zauberwort dafür ist Geschwindigkeit. Wir entwickeln mit Ihnen anhand von ausgewählten Fallbeispielen und Kriterien ein Szenario für eine wirtschaftlich erfolgreiche Gestaltung, Einführung und Umsetzung.

Ihr Ergebnis

Ihr Benefit ist eine eintägige, kostenfreie individuelle Analyse Ihres Unternehmens im Rahmen des Projektes. Der Analysebericht enthält auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Handlungsempfehlungen, hinsichtlich Systeme und Prozessen, die relevant zur Low-Code Einführung und Ausgestaltung in Ihrem Unternehmen sind, damit die Synergien des Einsatzes eines Low-Code Systems bestmöglich genutzt werden.

Ihr Partner

Unser Senior Manager Eberhard Spillmann ist seit über 30 Jahren erfolgreicher Berater in fast allen Branchen und wird Ihnen für die Analyse zur Verfügung stehen. Ein immenses Wissen innovativer Technologien wird Sie begleiten, wie zum Bsp. auch Blockchain und Low-Code, mit denen er im Jahr 2020 ein Startup für die Deutsche Bahn gründete.